Die Arnold Brügger Stiftung zeigt:

Arnold Brügger - Sehnsucht nach Stadt und Land

Nach der erfolgreichen Premiere von 2018 zeigen wir den Film erneut.

 

Der Meiringer Arnold Brügger (1888-1975) zählt zu den wichtigsten Erneuerern der Schweizer Kunst. Menk Rufibachs Porträt widmet sich Leben und Werk des vielseitigen Malers - dessen Heimat, dem Hasli, genauso wie den Grossstädten Paris und Genf, in denen Brügger wichtige Werke schuf. Dabei verwebt der stimmige Dokumentarfilm gekonnt Vergangenheit und Gegenwart.

 

www.arnoldbruegger.ch



Mittwoch, 19.10.2022   19:00  

Arnold Brügger - Sehnsucht nach Stadt und Land

Schweiz 2018, 55 Min.

Dokumentarfilm, CH D

 

Regie: Menk Rufibach, Guttannen

Mit Arnold Brügger, Annemarie Monteil, Roberto Medici

 

Der 2018 veröffentlichte Dokumentarfilm zeichnet das Leben dieses stadtgewandten Berglers nach und gibt Einblick in das vielfältige Schaffen eines der wichtigsten Exponenten der Schweizer Moderne, das mit sprühenden Farben, überraschenden Kompositionen und stiller Poesie begeistert. Daneben erklärt der Film die wirtschaftliche Entwicklung im Haslital, das in Brüggers Jugend dank der Eröffnung der Brünigbahn und der touristischen Erschliessung der Aareschlucht ins Bewusstsein weiter Bevölkerungskreise rückte.

 

Menk Rufibach