Förderverein Cinéma Meiringen

Im 2002 ging die Leitung des Kinos Meiringen von privater Hand in einen Verein über. Der Förderverein Cinéma Meiringen sorgt bis heute dafür, das Abenteuer mit den bewegten Bildern am Laufen zu halten. 

«Es begann alles mit einem mobilen Kino», erzählt die Präsidentin des Fördervereins Cinema Meiringen, Hanna Gubler. «In den Dreissiger- und Vierzigerjahren stellte die Familie Schönbucher ein mobiles Kino für die Arbeiterinnen und Arbeiter der Grimsel-staumauer auf die Beine.» Im Hotel Weisses Kreuz, der heutigen Hasli Lodge, fanden die bewegten Leinwandbilder ein festes Zuhause und wurden 1946 in den Neubau gleich nebenan gezügelt. Meiringen hatte ein eigenes Kino! Angebot wie in der Grossstadt. 

...Weiterlesen