top of page
Röbi geht
Röbi geht

So., 02. Juli

|

Kino Meiringen

Röbi geht

Schweiz, 2023, 84 Min Dokfilm, CH D, ab 12 J Regie: Heidi Schmid, Christian Labhart Christian Labhart war am 16.01.2022 bei uns im Kino zu Gast mit dem Film/Podiumsdiskussion "Das Einzige was wir haben ist unsere Stimme" zu den tibetanischen Flüchtlingen in der Schweiz.

Zeit & Ort

02. Juli 2023, 19:00 – 21:40

Kino Meiringen, Kirchgasse 7, 3860 Meiringen, Schweiz

Kurzbeschreibung

Röbi wird bald sterben. Seine Lebenserwartung liegt zwischen einem Monat und einem Jahr, ein heimtückischer Krebs hat die Lunge befallen. Das weiss er seit zwei Monaten, als er wegen Rückenschmerzen zum Arzt ging. Chemotherapie oder Bestrahlung will er nicht, sie würden den Tod lediglich für kurze Zeit hinausschieben.   Eine kleine Crew (Regie & Kamera) begleitet Röbi und seine Frau Heidi auf den letzten Metern seines Lebensweges. Im Alltag, beim Arbeiten in seinem Archiv, wo Erinnerungen an sein bewegtes Leben lagern, beim Spazieren mit dem Hund, bei Begegnungen mit seinen vier Enkel:innen, bei medizinischen Konsultationen oder während der Physiotherapie. Wenn es sein Zustand und Corona erlauben, besucht er mit Heidi Kunstausstellungen oder politische Veranstaltungen.   Röbi liebt das Leben, doch er muss auch mit dem Tod leben, wenn er sagt: „Er hat warme Hände, die er nach mir ausstreckt.“ Neben dieser Abgeklärtheit weiss er genau, dass in den nächsten Monaten auch Momente der Verzweiflung, Tage von Traurigkeit, Nächte voller Schmerzen auf ihn zukommen werden. Und seine Frau weiss jetzt schon, dass er ihr heftig fehlen wird.   Ein Film über Zweifel, Hoffnungen, Abstürze, Sternstunden eines mutigen Menschen, der dem Tod in die Augen schaut und sich sogar in dunklen Stunden Gedanken zur versehrten Welt ausserhalb seines kranken Körpers macht.

Tickets

  • Eintritt

    CHF 14.00
  • Reservation mit Abo/Gutschein

    Nur gültig zusammen mit einem Abonnement oder Gutschein.

    CHF 0.00

Gesamtsumme

CHF 0.00

Teilen auf Social Media

bottom of page